top of page

Eine Auswahl vergangener Projekte

2019 - 2022

Die Organisation "Granitos de Paz" wirkt der prekären Situation vieler Familien der Stadtrandsiedlungen Cartagenas entgegen und bietet ihnen durch den Anbau verkaufsfähiger Produkte für die Tourismusgastronomie neue Perspektiven. Das familienorientierte Projekt fördert ebenso Kinder und Jugendliche und bietet ihnen über das Sportprojekt „Talentos de Paz“ Möglichkeiten, eine positive und selbstbewusste persönliche Entwicklung einzuleiten.

Gruppe Kinder und Basketballtrainerin trainieren im Projekt Gewaltprävention durch Sport in Cartagena, Kolumbien

2016 - 2019

Stärkung der Selbstversorgung der lokalen Bevölkerung durch Sicherung und nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen der Mangrovengebiete des Golf von Fonseca.

Gruppe Honduraner steht im Wald nach gemeinsamer Aufforstung

2015 - 2021

Die Gespa e. V. startete im Juni 2015 ein deutschlandweites Filmprojekt. Insgesamt 30 Produktionen zum Thema ökologische Vielfalt werden mit Jugendgruppen in Nationalparks, Naturschutzgebieten oder Großprojektgebieten produziert. 

Gruppe Jugendlicher mit Erwachsenen sitzen in Graslandschaft, untersuchen Insekten und werden gefilmt

2015 - 2016

Das Projekt unterstützte in Nepal den Wiederaufbau lokaler Infrastruktur im Anschluss an das Erdbeben.

Kleiner Junge aus Nepal sitzt nach Erdbeben in Trümmern und liest

2006 - 2008

„Der Wald in uns“ war ein Umwelt-kommunikationsprojekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (Programm „Bürger initiieren Nachhaltigkeit“) und der Niedersächsischen Lottostiftung finanziell gefördert wurde. Die Ergebnisse des Projekts „Der Wald in uns“ sind zwei regionale Netzwerke, in denen generationsübergreifend zum Thema gearbeitet wurde, sowie die Publikation eines Buches (oekom-Verlag München) und die Erstellung verschiedener Filmbeiträge und Spots.

Jugendlicher filmt Interview mit Förster im Wald

2002 - 2005

In Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort erstellte die Gespa e.V. in Chile insgesamt sechs Filmbeiträge zum Thema des Umweltschutzes, der Armutsbekämpfung und Schulbildung. Wichtigster Kooperationspartner dabei waren die chilenische Forstbehörde CONAF, der Zivile Friedensdienst in Cañete sowie die Stadtgemeinde Parral.

Kinder mit aufgeschlagenen Büchern in der Schule in Chile
bottom of page